Update II: Statistische Auswertungen

Das zweite Modul, welches wir Ihnen in unserer Update-Reihe vorstellen werden, ist die kompett überarbeitete Weinbau-Statistik in Weinbau-online.de. Statistik meint hier aber nicht simple Umsatzlisten! Hier bietet Ihnen das Programm eine große Auswahl an wichtigen Kennzahlen, die Ihnen bei der Planung in Ihrem Weingut weiter helfen werden. Wenn Sie eine gute Frage haben, kann Weinbau-online.de Ihnen eine treffsichere und fundierte Antwort dazu liefern!

  • Wie hat sich der Umsatz meiner Gutsweine entwickelt?
  • Wie sieht es mit dem Umsatz meiner Steillage aus?
  • Wie viele Kunden konnte mein Betrieb in diesem Jahr neu dazugewinnen?
  • Über welche Kampagnen wurde wieviel Umsatz erzeugt?
  • Über welchen Bestellweg kommen wieviele Bestellungen in meinen Betrieb?
  • Wie viel Umsatz hat mein Betrieb in welchem Land gemacht?
  • Welche Durchschnittspreise (Nach Rabatten und Skonto!) hat mein Betrieb erreicht?
  • .... uvm. ist möglich - Alles Fragen die Ihnen unsere neue Statistik beantworten kann!


Listen zu allen Fragestellungen

Auf dem neuen Dashboard werden Ihnen die wichtigsten Auswertungen zur Auswahl gegeben. Mit 2 Klicks haben Sie die entsprechende Auswertung vor sich und mit wenigen weiteren Klicks auch als Excel oder als PDF. Dabei können Sie auch die Detailtiefe der Auswertung bestimmen - Einen schnellen Überblick, oder im Detail das verhalten einzelner Kunden oder Kundengruppen - kein Problem. Wenn unseren Nutzern noch eine Liste in dieser Übersicht fehlen sollte: Schreiben Sie uns einfach wie gewohnt über das Hilfeforum! Wie immer nehmen wir die Anregungen unserer Nutzer sehr ernst und werden versuchen Ihre wo immer möglich Wünsche zu erfüllen.
 

Klassische Faktura

Natürlich sind alle gewohnten Funktionen der alten Statistik erhalten geblieben. Für die Zeit der Umgewöhnung finden unsere Nutzer auch die alten Ansichten noch in der Statistik mit aufgeführt.

 

Was bringen mir so detaillierte Statistiken?

Viele Weingüter erfassen einfach nur die Tagesumsätze für die Barkasse und am Monatsende eine Statistik für den Steuerberater. Im besten Fall wird noch eine Auswertung am Ende des Wirtschaftsjahres erstellt. Hier geht Ihnen aber viel Potential verloren! Überlegen Sie sich sinnvolle Fragestellungen:

  • Vergleichen Sie mehrere Jahre mit mehreren Fragestellungen:
  • Laufen meine Weintouren besser im Frühjahr oder am Jahresende? Fahre ich hier besser einen Monat früher oder später?
  • Welche Artikel laufen in welchem Zeitraum am besten?
  • Wie entwickeln sich meine Bar-Einnahmen und warum?
  • Erkennen Sie Rückläufe und Erhöhungen frühzeitig und springen Sie schnell auf den richtigen Zug auf!
  • Nutzen Sie die grafische Auswertung für eine bessere Übersicht!
  • Gruppieren Sie Werte zum Beispiel: Welcher Wein verkauft sich in welcher Region besser?
  • Was mögken meine Kunden in Berlin und was nicht?

Die Rückschlüsse sind dann natürlich Ihnen überlassen. Hier haben Sie aber die Möglichkeit zu reagieren und Werbeaktionen, sowie langfristige Produktionen statistisch fundiert auszuwerten.