Mitarbeiterrechte und Zugriff für Werbeagenturen

Selbst in mittelgroßen Weingütern ist es oft notwendig, dass mehrere Personen zusammen an einer Software arbeiten können. Das ist eines der Grundanliegen von Weinbau-online.de. Allerdings sind die Arbeitsfelder nicht immer gleich verteilt. So soll die Steuerkraft vielleicht gar nichts über den Vertrieb wissen und der Vertriebler soll nicht die Steuer-Zahlen einsehen können. Außerdem gibt es Agenturen und Händler die nur mit bestimmten Kunden arbeiten sollen. Um Ihnen hier wieder Mehrarbeit zu ersparen, haben wir die Mitarbeiterrechte eingeführt.

 

Mitarbeiter helfen im Betrieb

Neben dem normalen Zugang, können Sie in Weinbau-online.de auch schon ab dem Power-Paket Zugänge für Mitarbeiter anlegen und verwalten. Sie können dazu jeden Kunden schnell und einfach als Mitarbeiter markieren und Ihm ein Passwort vergeben. Die Mitarbeiter können sich dann selbstständig in die Weinbau-Software einloggen. So kann zum Beispiel bei Aufträgen für den Kunden vermerkt werden, wer sein Ansprechpartner im Betrieb ist.
 

 

Rechte für Mitarbeiter beschränken

Für Premium-Kunden stehen unter Dienste / System die Mitarbeiter-Rechte bereit. Haben Sie einen Kunden als Mitarbeiter markiert und im einen Zugriff zugeteilt, taucht er jetzt in den Diensten auf und Sie können festlegen, welche Bereiche er sehen darf. Vorstellbar wären zum Beispiel folgende Rollen:

  1. Buchhaltung: Statistik, Dienste
  2. Arbeiter: Schlagkartei
  3. Agentur: Kunden, Aufträge, Post (mehr dazu unten!)
  4. Kellermeister: Kellerbuch
  5. Webmaster: Webshops, Artikel
  6. Verkäufer: Kunden, Aufträge, Post
  7. usw....

 

Arbeit mit Agenturen & Vertretern

Wenn Sie viel Zeit sparen möchten, können Sie auch einer beauftragten Agentur einen Mitarbeiter-Zugriff geben. Hier kann auch eingestellt werden welche Kundengruppen die Agentur sehen darf. So behalten Sie immer den Überblick darüber, mit welchen Kunden die Agentur arbeitet. So können Gesprächsnotizen hinterlegt und Aufträge direkt im System erfasst werden. Sie sparen sich wieder lästiges Abtippen.