Frohes Fest & guten Start in 2022 | Jahresrückblick

Wir wünschen Euch und Euren Familien frohe Festtage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich entspanntes und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr 2022! Schaut am 24. auch auf Instagram / Facebook vorbei: Der Weihnachtsmann hat etwas für alle Weingüter eingepackt :) Die Zeit zwischen den Jahren ist aber auch immer wieder ein idealer Punkt, um kurz stehen zu bleiben, auf das vergangene Jahr zurück und auf das kommende nach Vorne zu schauen. Wir haben in diesem Jahr viel gemeinsam erreicht und haben auch noch im nächsten Jahr so einiges mit Euch vor. Dazu mehr in diesem Artikel.

 

Jahresrückblick auf das Jahr 2021

2021 war für uns alle ein turbulentes Jahr und es ist viel passiert. Wir sind in ein neues Büro gezogen und durften viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Team begrüßen, die die mittlerweile vielen Bestands- und Neukunden betreuen und Euch bei der täglichen Arbeit im Weingut und im Weinhandel unterstützen.

Mit deutlich über 1000 Weingütern auf einer einzelnen Plattform, habt Ihr Weinbau-online.de durch Euer Vertrauen zur größten Weinbau-Software im Netz gemacht. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken!

Aber auch inhaltlich ist am Programm so einiges passiert. Neben erneut hunderten Änderungen und Anpassungen, wurde das Programm durch Eure Rückmeldungen in einigen Punkten zentral weiterentwickelt:

  • Die Statistiken wurden mit der Wachstumsstatistik für alle Pakete erweitert.
  • Die Auftragsselektion kam für das Premium-Paket dazu und ermöglich einen hohen Automatisierungsgrad in der Auftragsverwaltung.
  • Nach langen und intensiven Beratungen und vielen Ideen unterschiedlicher Weingüter, haben wir den Keller komplett überarbeitet. Nach den ersten Rückmeldungen kann das die Arbeit um 1/3 beschleunigen und einiges an Zeit sparen. Das freut uns wirklich sehr und wir hoffen auf noch viel Input aus Eurer Zeit im Keller.
  • Das Thema Online-Shops war in Pandemie-Zeiten besonders präsent: So haben wir mit Partnern Schnittstellen zu Shopware, Gambio und Shopify bereit gestellt, die Woocommerce-Schnittstelle überarbeitet und Importer für Strato und WIX-Shops bereitgestellt.
  • Die TSE-Kasse war auch in 2021 ein wichtiges Instrument im Handel: Hier konnten wir viele Weingüter mit dem Einsatz im Tagesgeschäft unterstützten und haben sie immer weiter ausgebaut und mit Schnittstellen zu Systemen wie LaCash erweitert.
  • Um Eure statistischen Meldungen zu vereinfachen haben wir die Autoselektionen bereitgestellt. So könnt Ihr schneller den Weinbestand für den Weinfond etc. melden.
  • Und nicht zuletzt haben wir das E-Mail Modul komplett neu gestaltet, für den Anschluss an Office365 / Outlook vorbereitet und den Newsletter-Designer bereitgestellt, der Euch das schnelle Erstellen von eleganten Newslettern ermöglicht.

 

Ausblick auf ein spannendes Jahr 2022

Für 2022 haben wir uns natürlich auch wieder viel vorgenommen. Aktuell arbeiten wir an der Auftragssynchronisation und vielen Modulen, die Weinhandlungen die Zusammenarbeit mit Weingütern ermöglichen und erleichtern sollen. Generell wird der Handel, zusammen mit Shop-Systemen und Winestro.Shop einer der zentralen Punkte sein, die 2022 wichtig werden. So haben wir bereits mit dem letzten Update Winestro.Shop in der Google Produkt-Suche weiter nach Vorne gebracht und ermöglichen so jedem Weingut eine optisch ansprechende Platzierung:

Aber auch im Tagesgeschäft arbeiten wir bereits an spannenden Lösungen: So wird in 2022 voraussichtlich der Import von Zahlungseingängen aus Eurer Bank überflüssig, da Ihr die Konten direkt an WBO anschließen könnt. Auch Dinge wie mehrere Kassenstandorte und eine Überarbeitung der Bestands- und Resevierungs-Verwaltung stehen auf unserer Agenda. Dazu werden wir das Programm immer weiter modernisieren und (wie im E-Mail Modul bereits geschehen) an die volle Breite des Monitors anpassen. Dazu war das Menü im Kopf der erste, vorbereitende Schritt und viele spannende Module werden folgen.

Mittlerweile zählen wir auch Weingüter aus Österreich, der Schweiz, Frankreich und Luxemburg zu unseren Kundinnen und Kunden. Daher steht bereits eine Übersetzung von Weinbau-online.de in den Startlöchern. Wir starten im Laufe von 2022 mit einer komplett englischen Version und werden auch andere Sprachen aus dem europäischen Raum nach und nach bereitstellen.

Auch Weinbau-online.de wird sich weiterentwickeln: Es werden sich der Name und das Logo verändern und nach 15 Jahren ein neues, frischeres Design und Konzept bei bewährter Qualität erhalten. Mehr Informationen dazu gibt es später ;) Damit möchten wir nicht nur inhaltlich, sondern auch durch unser Auftreten zeigen, dass Weinbau-online.de die Software ist, die auch zukünftige Generationen von Winzerinnen, Winzern, Händlerinnen und Händlern im Tagesgeschäft unterstützt, indem sie Euch Zeit, Geld und Nerven spart.
 

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit Euch!

Euer Weinbau-online.de Team